Countdown zum Folk & Blues Festival heute um 18:00

Der Folkclub Hattersheim e.V. und das KulturForum Hattersheim e.V. laden zu einem musikalischen Leckerbissen ein:
Fünftes Folk & Blues Festival in Hattersheim
Sa, 08.07. ab 18:00 (Einlass 17:00) im Alten Posthof
65795 Hattersheim a.M., Sarceller Str. 1
Eintritt:  20,- EUR (Karten sind an der Abendkasse noch ausreichend vorrätig)
(Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre, in Begleitung der Eltern, Eintritt frei)
Open Air Veranstaltung, beschirmt, angenehmes Klima im Innenhof des historischen Posthofes

Heute ist es also endlich wieder soweit. Das Folk & Blues Festival startet zum fünften Mal im Alten Posthof in Hattersheim ab 18:00 (Einlass: 17:00).
Musikliebhaber erwartet wieder ein herausragendes Programm mit:

  • International Cajun Trio (USA, FRA, D) – Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker mit Helt Oncale, Yannick Monot und Biber Herrmann
  • Paul Lamb & The King Snakes (UK) – internationaler Rhythm & Blues Top-Act aus England mit Paul Lamb als einem der weltbesten Bluesharp-Spieler und seinem neuen Programm, u.a. mit Songs von der aktuellen CD „Live at the Royal Albert Hall“; Hattersheim begrüßt den British Blues Award Sieger 2013, 2014 und 2015
  • Little Dave Trio (D) – junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis
  • Moderation: Yannick Monot

International Cajun Trio
Biber Herrmann – Gesang, Gitarre und Dobro
Helt Oncale – Gesang, Geige, Gitarre und Mandoline
Yannick Monot – Gesang, Akkordeon, Mundharmonika

Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker. Nicht nur die Besetzung des International Cajun Trios ist international, auch die musikalische Reise, die Yannick Monot, Akkordeonist aus der Bretagne, Helt Oncale, Fiddler aus New Orleans und Biber Herrmann, Gitarrist aus dem deutschen Rhein-Main-Delta, unternehmen, führt durch allerlei Herren Länder. Ihre Leidenschaft indes ist der „Cajun“, die lebensfrohe Musik der kanadisch-französischen Einwanderer, in den Sumpfgebieten Louisianas.

„Musikalischer Leckerbissen erster Güte“ „Handmade music at it’s best“

Paul Lamb & The King Snakes
Paul Lamb – Mundharmonika und Gesang
Chad Strentz – Leadgesang und Rhythmusgitarre
Ryan Lamb – Leadgitarre
Dino Coccia – Schlagzeug
Rod Demick – Bass und Gesang

Mit Paul Lamb und seinen fantastischen King Snakes dürfen wir einen der weltweit führenden internationalen Top-Acts aus England präsentieren. Die Band vertritt die guten alten Traditionen des Blues und verbindet dabei geschickt den akustischen US-amerikanischen Country-Blues mit dem wummernden Chicago-Blues, würzt es mit einer Prise des typisch britischen Bluesrocks und serviert den einzigartigen Mix mit einem Schuss des elektrisierenden und tanzbaren Rhythm & Blues-Styles. Paul Lamb ist unumstritten einer der weltbesten Bluesharp-Spieler unserer Zeit und wird sein neues Programm, u.a. mit Songs von seinem aktuellen Album „Live at the Royal Albert Hall“ in Hattersheim vorstellen. Der Folkclub Hattersheim e.V. darf den British Blues Award Sieger von 2013, 2014 und 2015 begrüßen, der in die Londoner „Hall of Fame“ aufgenommen worden ist und dort direkt neben Eric Clapton und Alexis Corner steht!

„The Best Blues Band in Britain“ „This is Blues harp as good as it gets. (Mark Knopfler)“

Little Dave Trio
David Geis – Gitarre und Gesang
Oliver Kölsch – Schlagzeug
Bea Bach – Bass

Junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis. Durch die fabelhafte Unterstützung von Bea Bach am Bass sowie Oliver Kölsch am Schlagzeug kann Little Dave seinen Ideen Raum geben und sich komplett in die Musik begeben. David gelingt es, die wunderbaren Elemente des Blues und Rock, gemischt mit einer guten Portion Leidenschaft und seinem frischen Spielwitz einer neuen musikhörenden Generation näherzubringen.

„Jung, frisch und großartige Musik von einem neuen aufstrebenden Musiker. David sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen!“

 

Advertisements

5. Folk & Blues Festival am 8.7.♔

Der Folkclub Hattersheim e.V. und das KulturForum Hattersheim e.V. laden zu einem musikalischen Leckerbissen ein:
Fünftes Folk & Blues Festival in Hattersheim
Sa, 08.07. ab 18:00 (Einlass 17:00) im Alten Posthof
65795 Hattersheim a.M., Sarceller Str. 1
Eintritt:  20,- EUR (Vorverkauf 18,- EUR)
(Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre, in Begleitung der Eltern, Eintritt frei)
Open Air Veranstaltung, beschirmt
Vorverkauf: Ticketsnapper (Main-Taunus-Zentrum, Online), Kulturcenter der Stadt Hattersheim, Globus Hattersheim

Am Samstag ist es also endlich wieder soweit. Das Folk & Blues Festival startet zum fünften Mal im Alten Posthof in Hattersheim ab 18:00.
Musikliebhaber erwartet wieder ein herausragendes Programm mit:

  • International Cajun Trio (USA, FRA, D) – Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker mit Helt Oncale, Yannick Monot und Biber Herrmann
  • Paul Lamb & The King Snakes (UK) – internationaler Rhythm & Blues Top-Act aus England mit Paul Lamb als einem der weltbesten Bluesharp-Spieler und seinem neuen Programm, u.a. mit Songs von der aktuellen CD „Live at the Royal Albert Hall“; Hattersheim begrüßt den British Blues Award Sieger 2013, 2014 und 2015
  • Little Dave Trio (D) – junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis
  • Moderation: Yannick Monot

International Cajun Trio
Biber Herrmann – Gesang, Gitarre und Dobro
Helt Oncale – Gesang, Geige, Gitarre und Mandoline
Yannick Monot – Gesang, Akkordeon, Mundharmonika

Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker. Nicht nur die Besetzung des International Cajun Trios ist international, auch die musikalische Reise, die Yannick Monot, Akkordeonist aus der Bretagne, Helt Oncale, Fiddler aus New Orleans und Biber Herrmann, Gitarrist aus dem deutschen Rhein-Main-Delta, unternehmen, führt durch allerlei Herren Länder. Ihre Leidenschaft indes ist der „Cajun“, die lebensfrohe Musik der kanadisch-französischen Einwanderer, in den Sumpfgebieten Louisianas.

„Musikalischer Leckerbissen erster Güte“ „Handmade music at it’s best“

Paul Lamb & The King Snakes
Paul Lamb – Mundharmonika und Gesang
Chad Strentz – Leadgesang und Rhythmusgitarre
Ryan Lamb – Leadgitarre
Dino Coccia – Schlagzeug
Rod Demick – Bass und Gesang

Mit Paul Lamb und seinen fantastischen King Snakes dürfen wir einen der weltweit führenden internationalen Top-Acts aus England präsentieren. Die Band vertritt die guten alten Traditionen des Blues und verbindet dabei geschickt den akustischen US-amerikanischen Country-Blues mit dem wummernden Chicago-Blues, würzt es mit einer Prise des typisch britischen Bluesrocks und serviert den einzigartigen Mix mit einem Schuss des elektrisierenden und tanzbaren Rhythm & Blues-Styles. Paul Lamb ist unumstritten einer der weltbesten Bluesharp-Spieler unserer Zeit und wird sein neues Programm, u.a. mit Songs von seinem aktuellen Album „Live at the Royal Albert Hall“ in Hattersheim vorstellen. Der Folkclub Hattersheim e.V. darf den British Blues Award Sieger von 2013, 2014 und 2015 begrüßen, der in die Londoner „Hall of Fame“ aufgenommen worden ist und dort direkt neben Eric Clapton und Alexis Corner steht!

„The Best Blues Band in Britain“ „This is Blues harp as good as it gets. (Mark Knopfler)“

Little Dave Trio
David Geis – Gitarre und Gesang
Oliver Kölsch – Schlagzeug
Bea Bach – Bass

Junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis. Durch die fabelhafte Unterstützung von Bea Bach am Bass sowie Oliver Kölsch am Schlagzeug kann Little Dave seinen Ideen Raum geben und sich komplett in die Musik begeben. David gelingt es, die wunderbaren Elemente des Blues und Rock, gemischt mit einer guten Portion Leidenschaft und seinem frischen Spielwitz einer neuen musikhörenden Generation näherzubringen.

„Jung, frisch und großartige Musik von einem neuen aufstrebenden Musiker. David sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen!“

 

Yannick Monot & Helt Oncale Louisiana Band am 10.1.♔

Lousiana Band

FOLKCLUB Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Fais do-do mit Yannick Monot & Helt Oncale LOUSIANA BAND
Di(!), 10.01. um 20:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Die Yannick Monot & Helt Oncale LOUSIANA BAND laden wieder ein zur beliebten Afterwork Party.

Erlebt die lockere Stimmung eines Fais dodos in Louisiana hier in Hattersheim! „Let’s go to New Orleans“ mit The Louisiana Band!

Der Bretone Yannick Monot (Akkordeon, Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Helt Oncale (Fiddle, Gesang, Gitarre, Mandoline, Banjo) aus New Orleans werden gemeinsam mit Klaus Noll (Bass) und Patrick Leuschner (Drums) als Quartet zur LOUSIANA BAND. Vier geniale Musiker begeistern mit genialer Musik und bieten French, Cajun and Zydeco Music. In dieser Formation zeigen Helt und Yannick eine rockigere und bluesigere Seite ihres Könnens.

Die Louisiana Band vertritt ein Stück franco-amerikanischer Kultur: die der Cajuns. Die französischen Siedler, die 1605 ihre Heimat verließen, um in Kanada eine neue freie Gesellschaft zu errichten, wurden Anfang des 18. Jahrhunderts von den Engländern vertrieben und flüchteten nach Louisiana. Dort Cajuns genannt, haben sie ihre französische Sprache, Musik und Lebensart bis heute bewahrt.
Aus der Musik der Cajuns, bereichert von afro-kreolischen Rhythmen, und des Blues entstand ein neuer Musikstil: der Zydeco. Diese Musikart erfreute sich großer Beliebtheit in New Orleans und ist auch heute noch eine der wichtigsten Zutaten des Jazz. Yannick Monot, Helt Oncale und ihre Louisiana Band spielen die Cajun, Zydeco und New Orleans Music von heute. Rockig und bluesig geht es zu, wenn Mr. Oncale zur E-Gitarre greift und Mr. Monot seine Dobro in die Hand nimmt. Der kernige Groove lässt dem Publikum keine Chance, nicht mitzutanzen.

Yannick Monot und Helt Oncale Logo


Yannick Monot & Helt Oncale Louisiana Band am 13.12.♔

Lousiana Band beim 8.RMLMW

FOLKCLUB Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Fais do-do mit Yannick Monot & Helt Oncale LOUSIANA BAND
Di(!), 13.12. um 20:00-23:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Feierabend-Party in der Krone!

Die Yannick Monot & Helt Oncale LOUSIANA BAND laden ein zur beliebten Afterwork Party.
Erlebt die lockere Stimmung eines Fais dodos in Louisiana hier in Hattersheim! „Let’s go to New Orleans“ mit The Louisiana Band!

Der Bretone Yannick Monot (Akkordeon, Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Helt Oncale (Fiddle, Gesang, Gitarre, Mandoline, Banjo) aus New Orleans werden gemeinsam mit Klaus Noll (Bass) und Patrick Leuschner (Drums) als Quartet zur LOUSIANA BAND. Vier geniale Musiker begeistern mit genialer Musik und bieten French, Cajun and Zydeco Music. In dieser Formation zeigen Helt und Yannick eine rockigere und bluesigere Seite ihres Könnens.

Die Louisiana Band vertritt ein Stück franco-amerikanischer Kultur: die der Cajuns. Die französischen Siedler, die 1605 ihre Heimat verließen, um in Kanada eine neue freie Gesellschaft zu errichten, wurden Anfang des 18. Jahrhunderts von den Engländern vertrieben und flüchteten nach Louisiana. Dort Cajuns genannt, haben sie ihre französische Sprache, Musik und Lebensart bis heute bewahrt.
Aus der Musik der Cajuns, bereichert von afro-kreolischen Rhythmen, und des Blues entstand ein neuer Musikstil: der Zydeco. Diese Musikart erfreute sich großer Beliebtheit in New Orleans und ist auch heute noch eine der wichtigsten Zutaten des Jazz. Yannick Monot, Helt Oncale und ihre Louisiana Band spielen die Cajun, Zydeco und New Orleans Music von heute. Rockig und bluesig geht es zu, wenn Mr. Oncale zur E-Gitarre greift und Mr. Monot seine Dobro in die Hand nimmt. Der kernige Groove lässt dem Publikum keine Chance, nicht mitzutanzen.

Yannick Monot und Helt Oncale Logo


Yannick Monot & Helt Oncale am 15.11.

Yannick Monot & Helt Oncale

FOLKCLUB Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Feierabendparty mit Yannick Monot & Helt Oncale
Di(!), 15.11. um 20:00-23:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Feierabend-Party in der Krone! Diesmal die „kleine“ Lousiana Band mit Yannick und Helt.
Die lockere Atmosphäre am Dienstag soll auch erlauben, mal Neues auszuprobieren.

Zwei wahre musikalische Großkaliber werden am Dienstag wieder mal in Hattersheim zu hören sein. Der Bretone Yannick Monot (Akkordeon, Gesang, Gitarre, Mundharmonika) war in den späten 70er Jahren mit seiner Gruppe Le Clou ein Begriff. Seit der Trennung von Le Clou 1987 begeisterte er als Quintett Yannick Monot & Nouvelle France das Publikum in ganz Europa mit French, Cajun & Zydeco Music. Oder mit der Lousiana Band. Oder mit dem International Cajun Trio. Oder als Duo mit Helt. Oder solo wie letztes Jahr im Kronenkeller.

Helt Oncale (Fiddle, Gesang, Gitarre, Mandoline, Banjo) stammt aus New Orleans, Louisiana. Aufgewachsen im „French Ouarter“ ist er ein meisterhafter Spieler diverser Instrumente und fühlt sich in vielen Stilrichtungen zuhause.
Beide haben in unerschiedlichen Formationen schon zahlreiche CDs veröffentlicht und diverse Auszeichnungen erhalten.

Aus der Presseinfo zu Yannick Monot & Helt Oncale:

Der Bretone Yannick Monot, leidenschaftlicher Sammler musikalischer Spuren der französischen Musik rund um die Welt, gilt heute in Europa als einer der wichtigen Botschafter der Cajun & Zydeco Music aus Louisiana.

Der Multi-Instrumentalist Helt Oncale aus New Orleans/Louisiana, ist in vielen Stilen – von Blues über Cajun, Swing, Rock & Roll bis hin zu original amerikanischer Country & Bluegrass Musik – zuhause.

Die zwei humorvollen Geschichtenerzähler lassen auf acht verschiedenen Instrumenten eine Fülle an Klangfarben ertönen. Bestechend ist dabei die Harmonie im Zusammenspiel des Gesangs mit der Virtuosität der Musiker.

Yannick Monot & Helt Oncale vertreten ein Stück franco-amerikanischer Kultur: die der Cajuns. Die französischen Siedler, die 1605 ihre Heimat verliessen, um in Kanada eine neue freie Gesellschaft zu errichten, wurden Anfang des 18. Jahrhunderts von den Engländern vertrieben und flüchteten nach Louisiana. Dort Cajuns genannt, haben sie ihre französische Sprache, Musik und Lebensart bis heute bewahrt.
Aus der Musik der Cajuns – bereichert von afro-kreolischen Rhythmen und dem Blues – entstand ein neuer Musikstil: der Zydeco. Diese Musikart erfreute sich grosser Beliebtheit in New Orleans und ist auch heute noch eine der wichtigsten Zutaten des Jazz.

Yannick Monot, Helt Oncale spielen die Französische, Cajun, Zydeco und New Orleans Music von heute.