11. Rhein-Main Liedermacher Wettbewerb – Finale am 27.8.

Flyer_LMW2016x

Am Samstag, den 27.8. um 19:00 startet das große Finale des 11. Rhein-Main Liedermacherwettbewerbs des Folkclub Hattersheim e.V. in Kooperation mit dem KulturForum Hattersheim e.V.

  • Endausscheidung im Alten Posthof, Sarceller Straße 1, 65795 Hattersheim – Samstag, 27.08.2015, Beginn: 19:00 Uhr – Eintritt frei!

Für Essen und Trinken wird bestens gesorgt!

Die Jury wird es sicher nicht leicht haben.

Die Bewertungskriterien sind:

  • Komposition (bezieht sich auf die Melodie)
  • Ausführung (bezieht sich auf die Ausführung zur Melodie)
  • Text (bezieht sich auf Inhalt und Ausführung der Songthematik)
  • Vortrag (bezieht sich auf den Vortrag des Textes)
  • Gesamteindruck der Darbietung

Freuen wir uns auf einen spannenden und unterhaltsamen Abend!

4. Folk & Blues Festival am 9.7.♔

FBFH2016

4. Folk und Blues Festival Hattersheim
Der Folkclub Hattersheim e.V. und das KulturForum Hattersheim e.V. laden zu einem musikalischen Leckerbissen ein:
Viertes Folk & Blues Festival in Hattersheim
Sa, 09.07. ab 18:00 (Einlass 17:00) im Alten Posthof
65795 Hattersheim a.M., Sarceller Str. 1
Eintritt:  20,- EUR (Vorverkauf 18,- EUR)
(Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre, in Begleitung der Eltern, Eintritt frei)

Am Samstag ist es also endlich soweit. Das Folk & Blues Festival startet zum vierten Mal im Alten Posthof in Hattersheim ab 18:00. Ideal zum Relaxen und Genießen vor dem EM-Finale am Sonntag!
Musikliebhaber erwartet ein tolles Programm mit:

Die Besetzungen:

Pam MacBethPam MacBeth mit der TeXas House Band
Pam MacBeth – Gitarre und Gesang
Helt Oncale – Gitarre, Fiddle und Gesang
Clemens Schirmer – Schlagzeug und Chorgesang
Dave Schömer – Bass und Gesang

 

Miller Andersen
Miller Anderson Band

Miller Anderson – Gitarre, Harmonica und Gesang
Janni Schmidt – Bass
Klaus Marquardt – Blues Violine
Tommy Fischer – Schlagzeug

 

Live Session Zermatt 2006 mit Jon Lord, Miller Anderson, Klaus Marquardt, Bert Smaak, u.m.. Stargeiger Klaus Marquardt wird auch in Hattersheim dabei sein!

 

Helt OncaleHelt Oncale
Gitarre, Fiddle und Gesang

 

 

Larry Watkins

Larry „Doc“ Watkins Bluesband
Larry Watkins – Gesang
Thomas Schilling – Kontrabass
Peter Fahrenholz – Schlagzeug
Peter Glessing – Tenorsaxophon
Karsten von Lüpke – Piano

 

 

David Lee Howard am 17.6.

David Lee Howard @ Krone Hattersheim
Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
David Lee Howard – String Surfer
Fr, 17.06. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

David Lee Howard, der Amerikaner mit hessischem Dialekt.
Sein Vater, ein US- Amerikaner kam durch die Army nach Deutschland und lernte hier seine deutsche Mutter kennen und lieben. David wurde in San Francisco geboren und wuchs in den USA (Bundesstaat Washington), Japan und in Europa auf. Mit 14 Jahren begann er in Bands zu spielen und legte in den vielen Jahren eine weite musikalische Reise hin mit Beat, Soul, Texas Blues, Progressive Rock, Country, Bluegrass, American Roots. Und immer wieder zog es ihn auch zu seinen deutschen Wurzeln hin. Auch wenn er hierzulande seine größten Fans in der Country-Szene hat, lässt sich seine Musik nicht immer einfach in diese Schublade stecken (So ist Howard etwa von Hendrix, den er 1969 in Frankfurt am Main live erlebte, heute noch begeistert).
Grenzenlos, so sieht er selber seine Musik. Irgendwann in Kanada hat er die 12-saitige Akustikgitarre als „sein“ Instrument gefunden und er beherrscht es mittlerweile wie kaum jemand sonst. David ist auch ein fleißiger, begnadeter Songschreiber. Er schrieb auch viele Stücke für deutsche Künstler, wie „Backwoods“, „Barbara Clear“, „Nighthawks“ oder „Jill Morris“.
I hope you Stay, gesungen von Jolina Carl & David Lee Howard, hat 2012 den Deutschen Countrypreis in der Kategorie Song des Jahres 2012 gewonnen!


Sandy Wolfrum – am 20.5.♔

2009, "Gibson" und Alexander Wolfrum
Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Sandy Wolfrum – Songpoet, Barde, Tiefgänger, Denker, Singer-Songwriter
Fr, 20.05. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Der 1958 in Bayreuth geborene Komponist und Texter Alexander Sandy Wolfrum ist seit 1990 hauptberuflich freischaffender Musiker. Seinen Beruf als Diplom Sozialpädagoge hat er 1990 für seine Berufung aufgegeben.
Sandy Wolfrum ist mit seinen Liedern seit über 25 Jahren unterwegs, solo oder als Chef der Gruppe FEELSAITIG. Ob Georg Danzer, Hannes Wader, Konstantin Wecker, Günter Stössel oder Bettina Wegner, sie alle haben sich bereits die Bühne mit ihm geteilt.  Er ist Träger der Auszeichnung der „Akademie für Politik und Zeitgeschehen“, München, „Songpoet des Jahres“. Der Bund Naturschutz hat seiner Gruppe Feelsaitig die Bayerische Umweltmedaille verliehen (für seine Texte allgemein) und der Bayrische Rundfunk ehrte Wolfrum mit dem Preis „Lieder für die Umwelt“ (für seinen Song Größenwahn).

Gerade ist sein erstes Studioalbum seit 5 Jahren erschienen. Jetzt ist „FAIRNESS“ angesagt!
Das Folkmagazin hat ihn auf die Mai-Titelseite gehievt und ihm eine Titelstory gewidmet. In der neuen Ausgabe der „Good Times“ wird ein Interview von ihm sein und die „Folk World“ bereitet für die nächste Ausgabe ebenfalls ein Portrait über ihn vor.

Der Sänger und Liedschreiber, „Zwischendurchkabarettist“, und „Spontan-Parodist“  Wolfrum hat persönlich wie beruflich allerlei Höhen und Tiefen erlebt. Jede Dekade seines Schaffens ist von neuen Erfahrungen und Musikstilen geprägt, doch der eher ruhige Jedermann mit der markant erdigen, warmen Stimme kam nie von seinem Weg ab und beschreitet ihn bis heute unbeirrbar. Lieder und Songs in akustischem Gewand sind sein Markenzeichen, sein Vermächtnis und seine Leidenschaft. Ein Souverän auf der Bühne, ein virtuoser Gitarrist.

Die Medien bestätigen ihm Humor, Bissigkeit, Einfühlungsvermögen und ein hohes Maß an Entertainer-Qualitäten.

„… einer der renommiertesten Liedermacher des Landes und einer der einflussreichsten Songpoeten.“
„Mein Sternzeichen“, sagt Sandy Wolfrum, „ist die Saite“.

 

Links: hp

Kieran Halpin am 13.5.♔

Kieran Halpin
Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Kieran Halpin – Der Irische Rockpoet
Fr, 13.05. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Der Sänger und Songschreiber Kieran Halpin stammt aus Collon, eine ländliche Kleinstadt im County Louth im Osten der Republik Irland.
Mit 18 zieht es ihn nach Dublin und danach lebt er viele Jahre in Schottland. Inzwischen hat es ihn nach Franken verschlagen, zuvor hatte er auch schon in Australien gelebt.
Dank an Tom „Cat“ Wilson, der bei der letzten Zirndorfer Musiknacht den Kontakt zum Folkclub hergestellt hat.

19 CD’s, 2 live DVD’s und 3 Liederbücher hat er bislang veröffentlicht, seine Lieder werden von Musikern wie Dolores Keane, Geraldine McGowan, Niamh Parsons, The Battlefield Band und vielen anderen gesungen.

Kieran Halpin hat zu jedem seiner Lieder etwas zu erzählen, lockert die Stimmung immer wieder mit Anekdoten auf und fordert das Publikum zum Mitmachen auf. Halpins kräftige, rauchige Stimme hat einen hohen Wiedererkennungswert. Mal kraftvoll und leidenschaftlich, mal intim und intensiv – Kieran Halpin begeistert sein Publikum mit Gitarre und Gesang und starken Songs.

„Great songs, great singing and great stories“
„Wonderful stage presence and surprising humour“
„Unglaublich satter Sound – Poetische Bilder ganz persönlicher Alltagserfahrungen reißen die Gäste mit.“





LISTEN: Bat In The Attic (Hörprobe von Kierans Homepage)
Das Lied über „Die Fledermaus auf dem Dachboden“ ist seiner ältesten Tochter gewidmet: „Sie hat ihr Zimmer im dritten Stock unseres Hauses und lässt sich nur selten sehen.“

Links: hp / fb