Bloody Fingers am 12.2.♔


Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Bloody Fingers – Rock aus dem vorigen Jahrhundert
RoMo, 12.02. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
Eintritt 10,- (Vorverkauf in der Krone 8,-)
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Am Rosenmontag rockt wieder die Krone! Die Herren Christoph Krämer (Gitarre,Gesang), Peter Sturm (Bass,Gesang), Robin Staudenmaier (Schlagzeug) und Thomas Dinig (Gesang,Gitarre,Kazoo) wollen den Laden am Faschingsmontag zum Mitsingen und Mittanzen bringen. Das wird  ihnen bei dem Angebot an Rockklassigern von Bryan Adams bis ZZ-Top sicher auch diesmal nicht schwerfallen.

2002 haben die Jungs sich anläßlich einer Benefizveranstaltung zusammengetan und Bloody Fingers sind inzwischen eine etablierte Cover-Rockband. Mit Stücken von Lynyrd Skynyrd, Deep Purple, Free, Eric Clapton, Thin Lizzy, Bad Company, u.v.a. lassen sie den guten alten Rock wiederauferstehen.

Zur Boygroup taugen sie natürlich alle nicht mehr, aber wenn dann die Gitarren leise durch die Nacht klingen, wird die A66 für ein paar Stunden zur legendären Route 66 und dass „Sweet Home Alabama“ auch heute noch für einen Hit gut ist, hat Kid Rock im “Summer of 2008” eindrucksvoll bewiesen.

LISTEN: Wild Thing (siehe Bloody Fingers – Hören & Sehen)

Advertisements

Manfred Pohlmann & Dirko Juchem am 2.2.♔

Manfred Pohlmann & Dirko Juchem

Fotos: © Edgar Wenzler

Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Manfred Pohlmann & Dirko Juchem – Liedermacherklassiker, swingende deutsche Folkstandards und alte Schlager
Fr, 02.02. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Manfred Pohlmann hat vor knapp 30 Jahren zum ersten Mal mit seiner damaligen Gruppe „Edelzwicker“ im Folkpub in Hattersheim gastiert. Inzwischen hat er mehr als 2500 Auftritte in Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Belgien, Österreich, Italien und in der Schweiz hinter sich, dazu 16 eigene CDs und Mitwirkung in 45 TV- und 130 Radio-Sendungen. Und auch einen Wikipediaeintrag für ihn gibt es bereits.

Beim Auftritt in der Krone wird es eine bunte Mischung aus deutschen, moselfränkischen und französischen Folkstandards, Liedermacher- und Chansonklassikern, Arbeiter- und Freiheitsliedern bis hin zu den Schlagern der späten 50er und frühen 60er (Wenn das Freddy wüsste…) geben. Stücke aus den verschiedenen Programmen, mit denen der Barde unterwegs ist und die Manfred der Folksänger und Dirko der Jazzer gerne spielen.

Dirko Juchem gehört mit der von ihm mitentwickelten „Jazz Flute Beatboxing“-Technik zu den Weltklasse-Flötisten unserer Zeit. Aber auch auf dem Saxophon ist er ein wahrer Meister.
Gemeinsame Konzerte und Studiosessions mit Vollblutmusikern wie der amerikanischen Jazzsängerin Sara K. (Preis der Deutschen Schallplattenkritik), dem spanischen Flötenvirtuosen Jorge Pardo (Flötist von Paco de Lucia), der deutschen Orgellegende Barbara Dennerlein oder dem Indischen Flute Master Dinesh Mishram kann er ebenso vorweisen, wie seine langjährige Zusammenarbeit mit kommerziell erfolgreichen Stars wie Rolf Zuckowski, Thomas Anders, Circus Roncalli und sogar Weltstar Paul Anka.
Zahlreiche Auftritte, beliebte Lehrbücher, CDs und Workshops zeigen sein kreatives Schaffen..



 

Helt Oncale am 19.1.♔


Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Helt Oncale – R’n’B, traditioneller Cajun, Country-Music
Fr, 19.01. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Helt Oncale, Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist (und engagiertes Mitglied im Folkclub Hattersheim), kommt heute Abend zu einem Soloauftritt in die Krone.
Aufgewachsen ist der Amerikaner in New Orleans, Lousiana. Sein musikalisches Handwerk hat er dort im „French Quarter“ erlernt und sich durch die Clubs und Bars der „Bourbon Street“ gespielt. 1988 kommt er nach Deutschland und macht schnell in der Countryszene auf sich aufmerksam. In der Folge wird er 1993, 1994, 1997 und 2002 von der GACMF (German American Country Music Federation ) mit dem „Musiker des Jahres“ Award geehrt.
Neben Gesang und Gitarre ist es vor allem sein Fiddlespiel, das aufhorschen lässt. Aber auch an Banjo und Mandoline und als Songwriter beindruckt er. Stilistisch bleibt er von den verschiedenen Einflüssen geprägt und sein Repertoire umfasst Fiddle-Tunes, stampfenden Blues, alte Cajun-Weisen, Swing, Rock&Roll, Country und Bluegrass Musik.

Helt Oncale Singer/Songwriter bietet einen Streifzug quer durch die reichhaltige musikalische Kultur Louisianas. Mit sanfter Stimme erzählt er seinen Zuhörern Geschichten aus seiner Heimat, beschreibt das bunte Treiben in den Städten, singt von den Alten draußen in den Swamps und Bayous, besingt Hoffnungen, Sehnsüchte, Freud und Leid, immer dem „boundless Spirit of Louisiana“ auf der Spur. Americana Music vom Feinsten. — Pressetext H. Oncale


LISTEN: Black Mountain Rag (aus Acoustic Guitar Forum, www.fingerpicker.de)

Links: hp / yt / fb

Tom "Cat" Wilson am 24.12.♔

Tom "Cat" Wilson - Photo:Karl Heinrich Bormuth
Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Tom „Cat“ Wilson – Christmas-Special
Do, 24.12. um 22:00 (Einlass: 21:00) im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
Eintritt: 5,00 EUR – Mitglieder frei
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Santa1Ein Jahr mit einem tollen Veranstaltungsprogramm geht zu Ende. Aber halt – ein Highlight steht noch aus. Zum achten neunten(!) Mal in Folge wird Tom auch am Heiligabend 2017 wieder zur musikalischen Bescherung in der Krone Hattersheim einkehren und Besinnliches und weniger Besinnliches präsentieren. Mit viel Gespür für sein Publikum und den besonderen Abend findet er die richtige Mischung aus seinem breiten musikalischen Repertoire. Da darf dann neben American&Irish Folk auch in die Rock- und Oldies-Kiste gegriffen werden, wenn die Stimmung danach ist.
Das gibt sicher wieder ein tolles „Heimspiel“ an seiner alten Wirkungstätte. – …satisfaction guaranteed !!!

Ich bin Tom „Cat“ Wilson, Sänger, Guitarrist, Banjo-Quäler, Alleinunterhalter, Bluesharper, Löffelspieler, irish & american folk, country, oldies, r&r…. Seit Jahrzehnten in der bundesdeutschen Szene unterwegs – einfach für alles zu gebrauchen. – Tom über Tom

Links: hp / yt / fb

Olli Roth am 8.12.♔

Olli Roth

Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Olli Roth – … let the MUSIC do the talking
Fr, 08.12. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Ob mit oder ohne Band: Olli Roth ist immer ein Erlebnis. Der Mann ist musikalisch eine Wucht und dabei unkompliziert und überaus symphatisch.

Olli Roth - StadtanzeigerEr war DIE Entdeckung im Herbst 2012 beim Folkclub Hattersheim. Und nach seinem Auftritt in der Krone fragte man sich, wie konnte man den nicht schon längst kennen. Das Erstaunen ist bei vielen groß, die ihn zum ersten Mal hören.
„Ein tolles Konzert. Vital, vitalisierend, einfach Klasse.“ — Hattersheimer Stadtanzeiger

 

Aufgewachsen mit der Musik der grossen amerikanischen Singer/Songwriter und geprägt durch den Sound der Blues, Rock und Countrymusik der letzten 40 Jahre fing er schon im Alter von 14 Jahren an selbst Songs zu schreiben. Als direkte musikalische Einflüsse benennt er Größen wie Daniel Lanois, Chris Whitley, die Neville Brothers, Willy Deville oder ELVIS. In seinen eigenen Songs vermischt er gekonnt die einzelnen Stilelemente zu einer für Ihn typischen Version seines wie er es nennt: „ACCOUSTICOUNTRYROCKINGBLUES„.
Er arbeitet solo und mit Begleitung, aber auch mit diversen auch überregional bekannten Bands wie zum Beispiel: The GROOVE Incorporation(KA), ZÖLLER(Soloprojekt des BAP-Trommlers Jürgen Zöller), BREEZE, u.a.. 2010/2011 gab es für den Gewinn des AUDI/SWR Bandcontests, bei dem sich über 100 Bands bewarben, Shows im Vorprogramm der achtziger Jahre Kultband ROXETTE.


Links: hp / yt / ms / sc / fb