Countdown zum Folk & Blues Festival heute um 18:00

Der Folkclub Hattersheim e.V. und das KulturForum Hattersheim e.V. laden zu einem musikalischen Leckerbissen ein:
Fünftes Folk & Blues Festival in Hattersheim
Sa, 08.07. ab 18:00 (Einlass 17:00) im Alten Posthof
65795 Hattersheim a.M., Sarceller Str. 1
Eintritt:  20,- EUR (Karten sind an der Abendkasse noch ausreichend vorrätig)
(Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre, in Begleitung der Eltern, Eintritt frei)
Open Air Veranstaltung, beschirmt, angenehmes Klima im Innenhof des historischen Posthofes

Heute ist es also endlich wieder soweit. Das Folk & Blues Festival startet zum fünften Mal im Alten Posthof in Hattersheim ab 18:00 (Einlass: 17:00).
Musikliebhaber erwartet wieder ein herausragendes Programm mit:

  • International Cajun Trio (USA, FRA, D) – Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker mit Helt Oncale, Yannick Monot und Biber Herrmann
  • Paul Lamb & The King Snakes (UK) – internationaler Rhythm & Blues Top-Act aus England mit Paul Lamb als einem der weltbesten Bluesharp-Spieler und seinem neuen Programm, u.a. mit Songs von der aktuellen CD „Live at the Royal Albert Hall“; Hattersheim begrüßt den British Blues Award Sieger 2013, 2014 und 2015
  • Little Dave Trio (D) – junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis
  • Moderation: Yannick Monot

International Cajun Trio
Biber Herrmann – Gesang, Gitarre und Dobro
Helt Oncale – Gesang, Geige, Gitarre und Mandoline
Yannick Monot – Gesang, Akkordeon, Mundharmonika

Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker. Nicht nur die Besetzung des International Cajun Trios ist international, auch die musikalische Reise, die Yannick Monot, Akkordeonist aus der Bretagne, Helt Oncale, Fiddler aus New Orleans und Biber Herrmann, Gitarrist aus dem deutschen Rhein-Main-Delta, unternehmen, führt durch allerlei Herren Länder. Ihre Leidenschaft indes ist der „Cajun“, die lebensfrohe Musik der kanadisch-französischen Einwanderer, in den Sumpfgebieten Louisianas.

„Musikalischer Leckerbissen erster Güte“ „Handmade music at it’s best“

Paul Lamb & The King Snakes
Paul Lamb – Mundharmonika und Gesang
Chad Strentz – Leadgesang und Rhythmusgitarre
Ryan Lamb – Leadgitarre
Dino Coccia – Schlagzeug
Rod Demick – Bass und Gesang

Mit Paul Lamb und seinen fantastischen King Snakes dürfen wir einen der weltweit führenden internationalen Top-Acts aus England präsentieren. Die Band vertritt die guten alten Traditionen des Blues und verbindet dabei geschickt den akustischen US-amerikanischen Country-Blues mit dem wummernden Chicago-Blues, würzt es mit einer Prise des typisch britischen Bluesrocks und serviert den einzigartigen Mix mit einem Schuss des elektrisierenden und tanzbaren Rhythm & Blues-Styles. Paul Lamb ist unumstritten einer der weltbesten Bluesharp-Spieler unserer Zeit und wird sein neues Programm, u.a. mit Songs von seinem aktuellen Album „Live at the Royal Albert Hall“ in Hattersheim vorstellen. Der Folkclub Hattersheim e.V. darf den British Blues Award Sieger von 2013, 2014 und 2015 begrüßen, der in die Londoner „Hall of Fame“ aufgenommen worden ist und dort direkt neben Eric Clapton und Alexis Corner steht!

„The Best Blues Band in Britain“ „This is Blues harp as good as it gets. (Mark Knopfler)“

Little Dave Trio
David Geis – Gitarre und Gesang
Oliver Kölsch – Schlagzeug
Bea Bach – Bass

Junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis. Durch die fabelhafte Unterstützung von Bea Bach am Bass sowie Oliver Kölsch am Schlagzeug kann Little Dave seinen Ideen Raum geben und sich komplett in die Musik begeben. David gelingt es, die wunderbaren Elemente des Blues und Rock, gemischt mit einer guten Portion Leidenschaft und seinem frischen Spielwitz einer neuen musikhörenden Generation näherzubringen.

„Jung, frisch und großartige Musik von einem neuen aufstrebenden Musiker. David sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen!“

 

5. Folk & Blues Festival am 8.7.♔

Der Folkclub Hattersheim e.V. und das KulturForum Hattersheim e.V. laden zu einem musikalischen Leckerbissen ein:
Fünftes Folk & Blues Festival in Hattersheim
Sa, 08.07. ab 18:00 (Einlass 17:00) im Alten Posthof
65795 Hattersheim a.M., Sarceller Str. 1
Eintritt:  20,- EUR (Vorverkauf 18,- EUR)
(Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre, in Begleitung der Eltern, Eintritt frei)
Open Air Veranstaltung, beschirmt
Vorverkauf: Ticketsnapper (Main-Taunus-Zentrum, Online), Kulturcenter der Stadt Hattersheim, Globus Hattersheim

Am Samstag ist es also endlich wieder soweit. Das Folk & Blues Festival startet zum fünften Mal im Alten Posthof in Hattersheim ab 18:00.
Musikliebhaber erwartet wieder ein herausragendes Programm mit:

  • International Cajun Trio (USA, FRA, D) – Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker mit Helt Oncale, Yannick Monot und Biber Herrmann
  • Paul Lamb & The King Snakes (UK) – internationaler Rhythm & Blues Top-Act aus England mit Paul Lamb als einem der weltbesten Bluesharp-Spieler und seinem neuen Programm, u.a. mit Songs von der aktuellen CD „Live at the Royal Albert Hall“; Hattersheim begrüßt den British Blues Award Sieger 2013, 2014 und 2015
  • Little Dave Trio (D) – junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis
  • Moderation: Yannick Monot

International Cajun Trio
Biber Herrmann – Gesang, Gitarre und Dobro
Helt Oncale – Gesang, Geige, Gitarre und Mandoline
Yannick Monot – Gesang, Akkordeon, Mundharmonika

Traditionelle Cajun-, Blues- und Bluegrass-Songs sowie Country-Swing-Klassiker. Nicht nur die Besetzung des International Cajun Trios ist international, auch die musikalische Reise, die Yannick Monot, Akkordeonist aus der Bretagne, Helt Oncale, Fiddler aus New Orleans und Biber Herrmann, Gitarrist aus dem deutschen Rhein-Main-Delta, unternehmen, führt durch allerlei Herren Länder. Ihre Leidenschaft indes ist der „Cajun“, die lebensfrohe Musik der kanadisch-französischen Einwanderer, in den Sumpfgebieten Louisianas.

„Musikalischer Leckerbissen erster Güte“ „Handmade music at it’s best“

Paul Lamb & The King Snakes
Paul Lamb – Mundharmonika und Gesang
Chad Strentz – Leadgesang und Rhythmusgitarre
Ryan Lamb – Leadgitarre
Dino Coccia – Schlagzeug
Rod Demick – Bass und Gesang

Mit Paul Lamb und seinen fantastischen King Snakes dürfen wir einen der weltweit führenden internationalen Top-Acts aus England präsentieren. Die Band vertritt die guten alten Traditionen des Blues und verbindet dabei geschickt den akustischen US-amerikanischen Country-Blues mit dem wummernden Chicago-Blues, würzt es mit einer Prise des typisch britischen Bluesrocks und serviert den einzigartigen Mix mit einem Schuss des elektrisierenden und tanzbaren Rhythm & Blues-Styles. Paul Lamb ist unumstritten einer der weltbesten Bluesharp-Spieler unserer Zeit und wird sein neues Programm, u.a. mit Songs von seinem aktuellen Album „Live at the Royal Albert Hall“ in Hattersheim vorstellen. Der Folkclub Hattersheim e.V. darf den British Blues Award Sieger von 2013, 2014 und 2015 begrüßen, der in die Londoner „Hall of Fame“ aufgenommen worden ist und dort direkt neben Eric Clapton und Alexis Corner steht!

„The Best Blues Band in Britain“ „This is Blues harp as good as it gets. (Mark Knopfler)“

Little Dave Trio
David Geis – Gitarre und Gesang
Oliver Kölsch – Schlagzeug
Bea Bach – Bass

Junger handgemachter „Bluesrock“ mit „psychodelic“ Elementen von einer neuen aufstrebenden Band um David Geis. Durch die fabelhafte Unterstützung von Bea Bach am Bass sowie Oliver Kölsch am Schlagzeug kann Little Dave seinen Ideen Raum geben und sich komplett in die Musik begeben. David gelingt es, die wunderbaren Elemente des Blues und Rock, gemischt mit einer guten Portion Leidenschaft und seinem frischen Spielwitz einer neuen musikhörenden Generation näherzubringen.

„Jung, frisch und großartige Musik von einem neuen aufstrebenden Musiker. David sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen!“

 

Biber Herrmann am 27.1.♔

Biber Herrmann - Grounded-Tour

Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Biber Herrmann – Grounded-Tour
Fr, 27.01. um 21:00 im Kronenkeller(!)
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
Eintritt(!): 10 Euro
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Special Guests heute Abend: Anja Sachs, Wolf Schubert-k, Claudia Beck !

Biber Herrmann, Jahrgang 1962, lebt im Rhein-Main-Delta. Autodidakt. Spielte Telecaster in diversen Bands. Seit 1995 Solo-Auftritte und Beschäftigung mit akustischer Gitarre und Fingerstyle. Absolute Coolness, verbunden mit rauem, dreckigen Blues und ordentlich viel Druck auf dem Dampfkessel – Biber Herrmann vereinigt Singer/Songwriter-Poesie, virtuose Fingerstyle-Gitarre und akustischen Blues zu einer exquisiten Mischung.

„Biber verbindet intelligente Texte mit einer kreativen, virtuosen Gitarre und einer gestandenen Live-Performance. Mein Tipp: Anhören!“ — Werner Lämmerhirt

In seinem Newsletter schreibt Biber:

Liebe Freunde und Zuhörer,

ich freue mich, am Freitag, den 27.01. wieder im Folkclub Hattersheim zu spielen.

Gleich drei Special Guests bringe ich dieses Mal mit:

Mit der Sängerin Claudia Beck lasse ich eine alte musikalische Freundschaft wieder aufleben. Claudia und ich spielten schon 1985 in der Songwriter-Truppe „Stg. Himmelmanns Broken Heart Beat Band“ zusammen. Dann ist meine Partnerin, die Sängerin und Liedermacherin Anja Sachs, mit von der Partie. Anja bekommt bei ihren eigenen Konzerten beste Presse-Kritiken. In der Wunderbar ist sie mit Claudia Beck für die Harmony-Vocals zuständig.
Als weiteren Gast bringe ich Wolf Schubert-k mit, einen der besten Singer/Songwriter im Lande. Tiefschürfende Lyrics, vorgetragen mit markanter Stimme, geben seinen Liedern eine fast mystische Färbung. Wolf Schubert-k ist musikalischer Kopf der “Sacred Blues Band” und Begründer der “Germanicana-Festivals”.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen !

Biber

Hier wird Biber von Anja Sachs unterstützt



 

Biber Herrmann ist einer der authentischsten und wichtigsten Folk – Blues – Künstler in unserem Lande und darüber hinaus. Den traditionellen Blues spielt er mit einer Lebendigkeit, die Herz und Seele berührt. Seine eigenen Songs greifen den Blues auf und führen ihn weiter zu einer Musik, die ihre eigene Sprache, Färbung und Tiefgang gefunden hat. Ich schätze unsere Zusammenarbeit sehr. He’s a real soul brother, und glauben Sie mir, ich weiß wovon ich rede.
Biber Herrmann’s Musik ist Seelennahrung. Er ist einer der besten Songster, die unser Land hervorgebracht hat.

Fritz Rau, der legendäre Konzertveranstalter der Rolling Stones, Eric Clapton, u.v.A., adelte den Songpoeten und Gitarristen mit diesen Worten, als er ihn das erste Mal hörte.

Biber Herrmann am 30.1.♔

Biber Herrmann - Grounded-Tour

Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Biber Herrmann – Grounded-Tour
Fr, 30.01. um 21:00 im Kronenkeller(!)
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
Eintritt(!): 10 Euro
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Absolute Coolness, verbunden mit rauem, dreckigen Blues und ordentlich viel Druck auf dem Dampfkessel – Biber Herrmann vereinigt Singer/Songwriter-Poesie, virtuose Fingerstyle-Gitarre und akustischen Blues zu einer exquisiten Mischung.

„Biber verbindet intelligente Texte mit einer kreativen, virtuosen Gitarre und einer gestandenen Live-Performance. Mein Tipp: Anhören!“ — Werner Lämmerhirt

Auf seiner aktuellen „Grounded-Tour“ steuert er mit rauchiger Stimme und Gitarre auf die verborgenen Winkel der Seele zu, erzählt von Liebe und Brüchen, von Neuanfängen und dem unbedingten Drang, seinen eigenen Träumen zu folgen. Dabei richtet er den Blick ebenso auf die politisch-soziale Weltbühne und bezieht Stellung.
Konzertbesucher erleben Biber Herrmann als einen Geschichten-Erzähler, der, mit einer guten Prise Humor ausgestattet, im Leben „On The Road“ seine Bodenhaftung behalten hat. Greift der Saitenzauberer zur Blechgitarre, zelebriert er einen leidenschaftlichen Blues, bei dem die Zeit stillzustehen scheint.

Gerade hat Biber noch eine Grußbotschaft geschickt:

Liebe Freunde und Zuhörer,
zunächst einmal alles Gute fürs neue Jahr !

Ich freue mich, am Freitag, dem 30. Januar wieder ein Konzert im Folkclub Hattersheim / Krone zu geben.
Im musikalischen Gepäck habe ich mein neues CD-Album „Grounded“.
Die 14 Tracks der CD habe ich komplett solo eingespielt. Nur mit Stimme, Gitarre, Harp und Stompbox, ohne Begleitmusiker und ohne jegliche Overdubs, ist es das puristischste meiner bisherigen Alben. Es klingt also genau so, wie man es auf der Bühne von mir kennt. Meine Fingerstyle-Arbeit an verschiedenen akustischen Gitarren kommt dabei deutlich zum Tragen.
Einige neue Songs, ein paar neue Blues-Interpretationen alter Meister sowie einige alte „Biber-Klassiker“ sind auf „Grounded“ zu hören. Aufgenommen habe ich das Album mit Peter Finger als Co-Produzent in den „Acoustic Music Studios“ in Osnabrück.

Good to see you on the road !
Biber

Biber Herrmann, Jahrgang 1962, lebt im Rhein-Main-Delta. Autodidakt. Spielte Telecaster in diversen Bands. Seit 1995 Solo-Auftritte und Beschäftigung mit akustischer Gitarre und Fingerstyle.

Biber Herrmann ist einer der authentischsten und wichtigsten Folk – Blues – Künstler in unserem Lande und darüber hinaus. Den traditionellen Blues spielt er mit einer Lebendigkeit, die Herz und Seele berührt. Seine eigenen Songs greifen den Blues auf und führen ihn weiter zu einer Musik, die ihre eigene Sprache, Färbung und Tiefgang gefunden hat. Ich schätze unsere Zusammenarbeit sehr. He’s a real soul brother, und glauben Sie mir, ich weiß wovon ich rede.
Biber Herrmann’s Musik ist Seelennahrung. Er ist einer der besten Songster, die unser Land hervorgebracht hat.

Fritz Rau, der legendäre Konzertveranstalter der Rolling Stones, Eric Clapton, u.v.A., adelte den Songpoeten und Gitarristen mit diesen Worten, als er ihn das erste Mal hörte.

Biber Herrmann am 5.4.♔

Biber Herrmann - Bild auf MySpace

Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Biber Herrmann – Love & Good Reasons Tour
Fr, 05.04. um 21:00 im Kronenkeller(!)
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
Eintritt(!): 10 Euro
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Biber Herrmann, Jahrgang 1962, lebt im Rhein-Main-Delta. Autodidakt. Spielte Telecaster in diversen Bands. Seit 1995 Solo-Auftritte und Beschäftigung mit akustischer Gitarre und Fingerstyle. Liebt auch ungewöhnliche Opentunings wie DACGAD,CGDGGD,CGCGCC,CGCGCD. Zen-Schüler. – (Tour Tagebuch in AKUSTIK GITARRE 5/11)

Biber Herrmann ist einer der authentischsten und wichtigsten Folk – Blues – Künstler in unserem Lande und darüber hinaus. Den traditionellen Blues spielt er mit einer Lebendigkeit, die Herz und Seele berührt. Seine eigenen Songs greifen den Blues auf und führen ihn weiter zu einer Musik, die ihre eigene Sprache, Färbung und Tiefgang gefunden hat. Ich schätze unsere Zusammenarbeit sehr. He’s a real soul brother, und glauben Sie mir, ich weiß wovon ich rede.
Biber Herrmann’s Musik ist Seelennahrung. Er ist einer der besten Songster, die unser Land hervorgebracht hat.

Fritz Rau, der legendäre Konzertveranstalter der Rolling Stones, Eric Clapton,
u.v.A., adelte den Songpoeten und Gitarristen mit diesen Worten, als er ihn das
erste Mal hörte.

Matthias „Biber“ Herrmann spielt eine Musik, wie man sie – leider muss man sagen – nicht alle Tage und schon mal gar nicht im Radio hört, geschweige denn im Fernsehen zu sehen bekommt. Und das mit einer Hingabe, einem Feeling, dass man heutzutage im Zeitalter elektronischer Musik nicht mehr zu erhoffen wagte. Wohl auch nicht erwarten konnte. „Hand made – acoustic Music at it`s best“ im besten Sinne dieses Wortes.

Dieter Vulpus (Hessischer Rundfunk)