The Hairy Tongues am 10.11.♔


Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
The Hairy Tongues – The Hairy Tongues – Irish Folk, Pop und Folksongs
Fr, 10.11. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Die „Hairy Tongues“ umschreiben mit ihrem Namen, was man vom Morgen nach einer durchzechten Nacht kennt, wenn man glaubt, einen Waschlappen im Mund zu haben. Sie spielen sowohl bodenständigen traditionellen Irish Folk aber auch eigene, zum Teil gewagte Interpretationen internationaler Pop- und Folksongs. So sind Stücke zu hören, die von „The Wild Rover“ über „Lokomotive Breath“ bis hin zu „Boat on the River“ reichen.

Alan Sherry aus Waterford, Irland, ist seit vielen Jahren als Solist und in verschiedenen Formationen wie „Moondance“ oder „Shebeen Connection“ auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Seine Verbundenheit zur Musik zeigt sich nicht zuletzt in seinem eigenen Musikinstrumentengeschäft auf der Berliner Straße in Frankfurt.
Rainer Tietze aus Frankfurt fand 1991 zum Irish Folk. Auch er war Sänger und Gitarrist bei „Shebeen Connection“ und der „Eileen Hogan Band“.
Bertram Bühner aus Frankfurt ist das dritte Mitglied aus der Formation „Shebeen Connection“, professionell ausgebildet auf der Klarinette und Multitalent auf den verschiedensten Instrumenten, Chorleiter und Lagerfeuergitarrist.

We formed under the motto  “There’s too much serious stuff going on in life“.  So we’re a band who don’t take ourselves too seriously, and play anything we take a fancy to.

Advertisements

Paddy Schmidt am 8.11.♔

Paddy schmist in der Krone Hattersheim
Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Paddy Schmidt – Irish Folk & More
Mi(!), 08.11. um 20:00(!) im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Paddy Schmidt ist wieder zu Gast beim Folkclub Hattersheim.
Der Frontman von Paddy Goes To Holyhead ist mit seinem Solo-Programm unterwegs. Er spielt nicht nur eigene Songs oder traditionelle Lieder, Jigs & Reels aus Irland und anderen keltischen Ländern, sondern erzählt auch eine Menge erlebter Geschichten aus diesem Kulturkreis,
Die Erfolgsstory von PGTH, die Paddy Schmidt 1988 gegründet hat, liest sich wie eine Bilderbuchkarriere: 1994 der erste Chartseinstieg mit „Bound Around“ und „Johnny Went To War“, ab 1995 Mitwirkung an zahlreichen Radio- und TV-Shows. Seit damals platziert sich jede produzierte Studio-CD von Schmidt & Kollegen in den Charts von Media-Control. Ein Phänomen, denn eigentlich gilt Folk-Rock als radio- und formatuntaugliche Spartenmusik. Das hat bisher keine Folkband geschafft.

Irish Folk, wahre Geschichten und Seemannsgarn hat der songgewaltige Wahl-Ire im Gepäck und wer ihn kennt, der weiß, dass er seine Lieder mit wahrer Überzeugung anpreist, denn das Entertainment gehört für ihn zu seiner Musik wie die Wellen zum Ozean.

Hier zu sehen und hören sind einige Auszüge aus seinem Auftritt am 4.9.2013 in der Krone:

Und hier ein Instrumentalstück mit schönem Mundharmonikaspiel:

LISTEN: Maggie Minor

Angelina & J.C. Grimshaw am 1.11.♔


Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Angelina & J.C. Grimshaw – Acoustic Roots, Jazz, Folk und Blues
Fr, 01.11. um 20:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
Eintritt 15 Euro
Voranmeldung möglich in der Krone Hattersheim (auch telefonisch ab 18:00h unter 06190/937615) oder über Homepage http://www.folkclub-hattersheim.de
Der Veranstalter bittet alle vorangemeldeten Zuhörer um ihr Erscheinen bis spätestens 19:30 Uhr oder um Vorauszahlung in der Krone
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Das Geschwisterpaar Angelina Grimshaw & J.C. Grimshaw von der Isle of Wight ist die Blues & Folksensation der letzten Jahre schlechthin.
Angelinas Stimme wird von der internationalen Musikpresse als eine der besten weiblichen Bluesstimmen Großbritanniens bezeichnet
JC entwickelte sich über die Jahre nicht nur zu einem begnadeten Songwriter (man höre sich nur seine letzte von der britischen Presse hochgelobten Solo-LP an: “Footprints and dreams“, Village bike records), auch sein Gitarren- und vor allem sein Mandolinenspiel ist eine rasante Mischung aus Bluestunes und Folkhooks, welches Kritiker und Publikum gleichermaßen begeistert.

J.C. und Angelinas Musik ist so tief und wild wie der Mississippi – dem Strom dem sie viele ihrer musikalischen Einflüsse verdanken Folk, Blues, Cajun-Stomps und emotionale „dark“ Ballads sind die Markenzeichen dieser britischen Ausnahmekünstler.
Beide begannen in frühen Teenagerzeiten in Folk Clubs zu spielen und entwickelten so Ihren Sound, der hauptsächlich durch Acoustic Roots, Jazz, Folk und Blues beeinflusst ist.
„Tanz wenn Du am Leben bist, ansonsten wächst Moos auf deinem Grabstein“, singen sie in ihrem Song „Dance when you’re living“. Die beiden Geschwistermusiker gelten als Topmusiker der britischen Folkszene. JC war als Mandolinist drei Jahre lang mit Midge Ure auf Tournee. Angelinas letztes Album wurde von Pete Molinari produziert. Regelmäßig sind sie Gäste des Isle of Wight Festivals und touren durch ganz Europa.

Musikfreunde dürfen eine Reise in die nordamerikanische Folk- und Blues-Tradition mit zwei äußerst kompetenten und erfahrenen Akteuren erwarten.

Down Home Percolators am 27.10.♔

Down Home Percolators @Krone 24.10.2014

Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Down Home Percolators – Blues, Harp und Gitarre vom Allerfeinsten
Fr, 27.10. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Die Down Home Percolators (Klaus „Mojo“ Kilian, Gesang, Bluesharp, Gitarre, und Bernd Simon, Gesang, Gitarre) spielen traditionellen Blues der 20er bis 50er Jahre – mit authentischem Sound, aber in eigenen Interpretationen, mit Respekt vor der Tradition, aber immer mitreißend und mit unbändiger Spielfreude. Ihre CD „Homebrew“ wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Vierteljahres-Bestenliste) ausgezeichnet.

Klaus „Mojo“ Kilian gilt seit vielen Jahren als einer der führenden Bluesmundharmonikaspieler hierzulande und bringt über 20 Jahre Erfahrung aus unzähligen Livegigs und Plattenaufnahmesessions mit. Bernd „Snoopy“ Simon ist ein genauso alter Hase der deutschen Bluesszene und hat sich als vielseitiger Gitarrist einen Namen gemacht. Die beiden spielen seit 15 Jahren zusammen in der Matchbox Bluesband, mit der sie vier hochgelobte CDs eingespielt haben, mehrere erfolgreiche Projekte des Südwestfunks realisierten (woraus u. a. ein Preis der Deutschen Schallplattenkritik resultierte) und landauf, landab das Bluespublikum mit Spielfreude, Kompetenz und Originalität begeistern.

Bernd und Mojo merkten schnell, dass sie auch zu zweit ein überzeugendes Programm auf die Beine stellen können: Einerseits weil Bernd neben seinen Fähigkeiten auf der Elektrogitarre ebenso das akustische Fingerpicking beherrscht und andererseits weil Mojo einer der größten Experten hierzulande für traditionellen Blues ist und diese Kenntnisse auch musikalisch in einen authentischen Sound umsetzen kann. So präsentieren die „Down Home Percolators“ den traditionellen akustischen Blues frisch und mit Verve ganz nach dem Motto: Charakter und Sound müssen stimmen, der Rest ist unsere Sache.

Im Vordergrund stehen Titel des Mississippi und Piedmont-Blues der 20er und 30er Jahre sowie Chicago-Blues der 40er und 50er Jahre.

LISTEN: I’m A Stranger Here (Hörprobe aus CD Homebrew)

LISTEN: Don’t Start Me Talkin (Hörprobe aus CD Down Home Percolators)

TeXas House Band am 17.10.♔


Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
TeXas House Band – Americana, Folk & Bluegrass
Di(!), 17.10. um 20:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Feierabend-Party am Dienstag mit der TeXas House Band. Die TeXas House Band gründete sich 2005 auf Initiative des aus Louisiana stammenden Multiinstrumentalisten und Sängers Helt Oncale und spielte bis 2010 regelmäßig im Frankfurter TeXas Saloon.
Die vier gestandenen Musiker bringen ihr Publikum richtig in Stimmung mit einem Programm, das von Cajun- und Bluegrass-Songs über kernige Country-Klassiker und Westernswings bis hin zu gefühlvollen Balladen reicht. Mit großer Spielfreude und Musikalität liefert die Texas House Band authentischen Sound und eine lockere, entspannt amerikanische Atmosphäre, die sich automatisch auf das Publikum überträgt.

Die TeXas House Band ist Garant für echtes Countryfeeling auf höchstem musikalischen Niveau. Erstklassige Musiker, die ihr Talent ungezwungen entfalten und auch noch richtig Spaß dabei haben:

Helt Oncale (Guitar, Fiddle, Banjo, Vocals)
– Christian Schüssler  (Drums)
– Dave Schömer (Bass, Vocals)
Dietmar Wächtler (Pedal Steel Guitar, Resophonic Guitar)