Wolf Schubert-K & the sacred blues Band am 6.2.♔

Wolf Schubert-K & the sacred blues Band
(Bild: messlinger.com photography via hp schubert-k)

Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Wolf Schubert-K & the sacred blues Band – Folk, Country & Gospels sowie Rock and Roots-Elemente
Fr, 06.02. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Wolf Schubert-K. (Vocals, Gitarren, Harp) spielt mit dem Gründungsmitglied der Sacred Blues Band, Mathias „Muli“ Müller (Gitarre, Dobro, Pedal-steel) und dessen früheren Jocco Abendroth-Mitstreiter Tony Spagone (Bass & Vocals) zusammen: drei starke musikalische Charaktäre, jeder mit Geschichte.

Bereits in den 80ern arbeitete „Muli“ Müller in der Band von Schauspieler, Autor und Liedermacher Klaus Hoffmann. Später, in den 90gern lebten Wolf und seine jetzigen Mitstreiter das Rock & Roll-Klischee bis zum Absturz aus. Ihre Bands waren die Dirty Birdies, und die Cosmic Twins (Wolf), Jocco Abendrot (Muli und Tony), Hans Hartz (Tony). Wolfs Zeit bei den Cosmic Twins, mit denen er viel durch Deutschland, Belgien und Frankreich tourte, endete für ihn mit der Beendigung seines bisherigen ungesunden Lebensstils. Er brach mit schlechten Angewohnheiten und arbeitete zunächst nur im Studio. Muli und Tony arbeiteten mit Jocco Abendroth bis zu dessen Tod 2007. Wolf ging auf die Straße, spielte auf Frankfurts Zeil oder in den Altstädten von Heidelberg und Marburg. Er fing wieder an zu schreiben und nahm sein Debut-Album „Sacred Blues“ auf. Das rein akustische Instrumentarium erweiterten nun den „Beyond-Country-Folk-and-Blues“-Stil des Musikers. Als Plattenlabels zwar Interesse zeigten, aber nicht in die Gänge kamen, nahm der Musiker sein Schicksal selbst in die Hand und veröffentlichte das Debut auf eigene Kosten und gründete anschliessend die Sacred Blues Band.

Wer das Glück hat, die Band live zu sehen, als Trio, oder mit Gästen, spürt, dass hier authentische Musik gespielt wird und dass Kanten und Ecken nicht zugunsten besserer Verdaulichkeit geglättet werden.

„The Next Few Miles“ ist der Titel des aktuellen Albums. Folkballaden, nachdenkliche Country- und Gospel Stücke, sowie Rock- und Roots- Elemente bilden das Fundament für den Sound der Sacred Blues Band. Die Songs von Wolf Schubert-K. dokumentieren bewegende Geschichten von Menschen, deren Ups und Downs zwischen Zusammenbruch und Aufbruch, vom Leben gezeichnet, aber doch voller Leidenschaft und Hoffnung.

Links: hp / yt / fb

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s