Klaus der Geiger am 28.3.♔

Klaus der Geiger
Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Klaus der Geiger – Politbarde und Kölscher Krätzjer-Sänger
Fr, 28.3. um 21:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Leben heißt geigen, heißt singen

Klaus der Geiger begann sein Violinstudium mit 20 Jahren, bevor er sich entschloss Straßenmusiker zu werden. Er ist bis heute aktiver Musiker und hat 2011 die „Ehren RUTH“ (deutscher Weltmusik-Preis) beim TFF-Rudolstadt für sein Lebenswerk erhalten:

„Seit Jahrzehnten steht der studierte Musiker und ehemalige Stockhausen-Student in Latzhose und mit Geige auf der Straße unterwegs. Mit seinen oft spontan getexteten Gebrauchsliedern pflegt er hartnäckig, schräg und auf wunderbar konsequente Weise diese Urform der musikalischen und politischen Alltagskultur.“

Und Mike Kamp spricht in seiner Laudatio:

„Der Mann ist ehrlich, der Mann ist geradeaus, der Mann ist glaubwürdig. Das spüren die Menschen, dass da keiner ist, der ihnen was verkaufen will. KLAUS DER GEIGER drechselt keine Lyrik, er macht keine Poesie, er singt im Klartext von einer herrschaftsfreien Welt… KLAUS DER GEIGER ist ein ehrlicher Musiker.“

Die 2011 veröffentlichte CD „Von allen Seiten“ erhielt im selben Jahr den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. „Bärbeißige Texte treffen auf bösartige Geige, die davon träumt, genauso hart wie eine E-Gitarre zu klingen, auch wenn man sie dauernd streich(el)t!“ (musikreviews.de)

VonAllenSeiten

Klaus von Wrochem, so sein (groß)bürgerlicher Name, lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Köln. Er wurde am 20. Januar 1940 in Doppoldiswalde geboren, hat in den 60er Jahren bei Mauricio Kagel und Karl-Heinz Stockhausen Musik studiert, war dann Violinist in Boston, San Diego und Köln. Während seines zweijährigen Auslandsaufenthaltes kam er auch mit der Hippiebewegung in Kontakt. 1965 heiratete er, kehrte 1970 nach Deutschland zurück, zog in eine Kommune ein und erlernte Living-Theatre-Techniken. Er engagiert sich in Köln und landesweit bei vielen Brennpunkten. Da wo die sozialen Bewegungen in Erscheinung treten, da ist oft auch Klaus der Geiger zu finden. Mit seiner „Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust“ schafft es „Deutschlands bekanntester Straßenmusiker“ die Menschen mit zu reißen. Wo er spielt, bringt er Verhältnisse und Menschen zum Tanzen.

Auf Youtube findet sich eine Dokumentation KLAUS DER GEIGER von ARTE aus dem Jahre 2000.

Klaus der Geiger spielte das folgende Lied anlässlich der Demo in Wiesbaden am 01. Dez. 2007 gegen den Bau einer neuen Landebahn in Frankfurt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s