Helt&Rick&Stephen am 19.10.♔

Helt Oncale und Rick Harris

UPDATE: Stephen Ferron ist aus der Schweiz hergeeilt und wird heute wieder mit seinem Bass Rick and Helt begleiten!


Folkclub Hattersheim e.V. und KulturForum Hattersheim e.V. präsentieren:
Helt Oncale & Rick Harris Duo – Zwei Amerikanische Ausnahmekünstler
Sa(!), 19.12. um 20:00 im Folkpub Krone
Hattersheim a.M., Hauptstr. 16
(siehe auch Flyer zur Veranstaltung / Veranstaltungskalender)

Helt Oncale und Rick Harris, den Folkclub Fans durch die letzte Liedermacherwettbewerb-Matinee im Hattersheimer Posthof mit “Acoustic Express” wohl bestens in Erinnerung, sind Weltklassekönner in ihrem Metier und für einen Zusatztermin konnten wir die Beiden kurzfristig gewinnen. Hier Ausschnitte der Veranstaltung Ende August:

Rick Harris wuchs in der Gegend um Birmingham, Alabama, auf. Seine Leidenschaft für Bluegrass ließ ihn zur Dobro Resonatorgitarre greifen, mit der er innerhalb kürzester Zeit erfolgreich an Musikwettbewerben teilnahm. Er gewann Preise bei fünf Contests hintereinander, darunter 2009 den ersten Preis bei der prestigeträchtigen Tennessee Valley Old Time Fiddlers Convention. Mit seinem Bruder Myles gründete er die „The Southern Crossroads Band„, die über ein Jahrzehnt lang im amerikanischen Süden populär war und schon mit Künstlern wie Hank Williams Jr., Carl Perkins und Jerry Lee Lewis zusammenspielte. Der Dobro-Virtuose ist auch ein richtig guter Gitarrist und komplettiert diese Fähigkeiten mit einer Singstimme, die einfach nur zum Niederknien ist. Gänsehaut garantiert! 100%ig!!

Helt Oncale stammt direkt aus dem Herzen von New Orleans, das von seinen Einwohnern wegen seiner leichten Lebensart auch „Big Easy“ genannt wird. Er erlernt sein Handwerk in den Künstlerkneipen des „French Quarter“, spielt sich durch die Clubs und Bars der „Bourbon-Street“, dort, wo die Besten der Guten tagtäglich ihre Kunst darbieten. Ab seinem 19. Lebensjahr tourt der gestandene Musiker durch die Vereinigten Staaten und kommt 1988 schließlich nach Deutschland, wo man schnell auf ihn aufmerksam wird. In den Jahren 1993, 1994 und 1997 wird er vom GACMF nominiert und gewinnt gleich drei Mal den heiß begehrten Award.
Neben Gesang und Gitarre ist es vor allem sein Fiddlespiel, das aufhorchen lässt. Aber auch an Banjo und Mandoline und als Songwriter beindruckt er. Stilistisch bleibt er von den verschiedenen Einflüssen geprägt und sein Repertoire umfasst Fiddle-Tunes, stampfenden Blues, alte Cajun-Weisen, Swing, Rock&Roll, Country und Bluegrass Musik.

Im folgenden Video erzählt Rick Harris die Geschichte hinter „Shoptalk„, einer Eigenkomposition auf dem neuen großartigen Album This is the Beginning, und er spielt, Filmtechnik sei Dank, ein unglaubliches Gitarren-und-Dobro-Duett mit sich selber.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s