Folk Harmonica

Die Mundharmonika ist ein überaus faszinierendes Instrument. Klein genug für die Hosentasche, produziert sie in den richtigen Händen (und mit dem richtigen Atem) ganz große Musik.

Reini mit Banjo und Harp

Und so wie ich mich am Banjo versuche, so versuche ich auch der Harmonika die richtigen Töne zu entlocken. Und manchmal halt auch gleichzeitig.

Der Mundharmonika möchte ich gerne ein weiteres Schwerpunktthema in meinem Blog widmen. Und da es zur Bluesharp schon so viel im Internet gibt, werde ich mich mehr auf die „Folk Harmonica“ konzentrieren, und zwar auf die diatonische (da ich die chromatische nicht spielen kann (☹)). Aber die Abgrenzung ist natürlich willkürlich und einiges, über das ich schreiben möchte, ist sicher auch dem Blues zuzurechnen oder nicht unbedingt auf einer diatonischen Harp gespielt.
Entsprechend der Blues Harp könnte man natürlich auch von der Folk Harp sprechen. Aber der Begriff ist so sehr von dem Harfeninstrument besetzt, dass ich lieber „Folk Harmonica“ verwende.

Auch hier gibt es zur Einstimmung auf Youtube eine tolle Produktion von BBC Four aus dem Jahre 2008, die die Geschichte des Instruments von den Anfängen bis zu den modernen Spielern erzählt: „Tin Sandwich, Anyone? A History of the Harmonica“.

Und als Zugabe hier eine sehr sehenswerte Sendung des irischen TV-Senders TG4 vom 27.3.2007 in Gälisch (mit englischen Untertiteln): „Ceird an Cheoil – Mouth organ – The trade of music instrument making“ (skip 11:55 – 15:55 (Werbung!)).
Und da tauchen schon einige brilliante Spieler auf, denen ich sicher noch eigene Artikel widmen werde: Brendan Power, Pip Murphy, Mick Kinsella, Rick Epping.

Ihr dürft gespannt sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s