Fritz Rau & Biber Herrmann am 5.5.

Am Anfang war der Blues - Fritz Rau & Biber Herrmann

FOLKCLUB Hattersheim e.V. präsentiert (Anklicken für Veranstaltungs-Flyer):
Fritz Rau mit Biber Herrmann: „Am Anfang war der Blues“
Sa, 05.05. um 20:00 im Folkpub Krone
(Hattersheim a.M., Hauptstr. 16)
Eintritt: Vorverkauf: 12,00 €,  Abendkasse: 15,00 €
Vorverkauf: Krone, Hauptstr. 16, Hattersheim
und KulturCenter, Am Markt 7, Hattersheim (Tel.:06190 9345-15)

You are the godfather of us all. Rock’n’Rau Forever! (Mick Jagger)

Nach der so erfolgreichen ersten Begegnung mit Frit Rau (und Jürgen Schwalb) im vergangenen Dezember freut sich der Folkclub Hattersheim sehr ihn erneut begrüßen zu dürfen.
„Am Anfang war der Blues“: Unter diesem Motto steht der Abend in der Krone in Hattersheim. Vor 50 Jahren starteten die American Folk Blues Festivals, über die Siegfried Schmidt-Joos schrieb:
„In den Konzerten des Blues Festivals entdeckten britische Beat-Rebellen von Eric Burdon und Mick Jagger bis zu Eric Clapton und Steve Winwood instrumentale und vokale Entfaltungsmöglichkeiten für sich selbst.“
Und so war ein halbes Jahr später auch die Geburtsstunde der „Rolling Stones“, benannt nach einem Song von Muddy Waters.
So geben diese 2 Jubiläen den Rahmen für einen sicherlich spannenden und unterhaltsamen Abend mit einem der bedeutendsten Konzertveranstalter.

Fritz Rau & Biber Herrmann

Musikalisch begleitet wird Fritz Rau diesmal von Biber Herrmann, über den Fritz Rau sagt: „Den traditionellen Blues spielt er mit einer Lebendigkeit, die Herz und Seele berührt. Seine eigenen Songs greifen den Blues auf und führen ihn weiter zu einer Musik, die ihre eigene Sprache, Färbung und Tiefgang gefunden hat. Ich schätze unsere Zusammenarbeit sehr. He’s a real soul brother, und glauben Sie mir, ich weiß wovon ich rede.“

Die erste Serie der American Folk Blues Festivals dauerte von 1962 bis 1972 (außer 1971). Nach eigenen Worten von Jochen E. Berendt entstand die Idee für die Festivals inklusive Besetzung für die erste Tournee 1960 auf einer Party American Folk Blues Festival 1981in Chicago, bei der alle bekannten Bluesgrößen der Stadt (und einige, die noch berühmt wurden) anwesend waren. Aber es sollte noch weitere 2 Jahre dauern. „Ich hatte bei den verschiedensten europäischen Konzertveranstaltern angefragt, ob sie nicht ein solches Festival veranstalten würden, überall bekam ich Absagen. Blues bedeutete damals nicht viel – bis ich schließlich mit Horst Lippmann und Fritz Rau sprach. Sie griffen zu.“ Nach achtjähriger Pause wurden die Festivals 1980 wieder aufgenommen. 1981 war ich im Palmengarten dabei und sah in einer der ersten Reihen gebannt den Musikern zu. Besonders in Erinnerung blieb mir der Auftritt von Margie Evans, wie viele Bluessängerinnen eine überaus „imposante“ Erscheinung. 1985 war das letzte Festivaljahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s